Erste Hilfe Kurs mit „Luca“

IMG_1462.JPG

 Hmm? Wie war das nochmal mit der stabilen Seitenlage? Wo musste die Hand hin?  Warum muss ich das eigentlich machen? Was passiert, wenn ich was falsch mache? Macht Mund zu Mund beantmung vieleicht sogar Spaß? Viele Fragen, auf die jeder doch gerne die Antwort wüsste. Doch wo und wann sollte das passieren? Tja auf diese zwei Fragen kann ich euch gleich die passende Antwort geben:

Am 17.07.2015 sowie am 18.07.2015 ging es ums „Nackte-überleben“ beim Erste Hilfe Kurs, mit Luca, und da kam der ein oder andere sogar ordentlich ins Schwitzen (waren ja auch nur 37 Grad im Gruppenraum 🙂 )

IMG_1488.JPG

 Es ist Bonitoabend. 19 Uhr 30. Der zarte Lufhauch von gefühlten 45 Grad erhitzte bereits die zahlreichen Bonitos, die gebannt an den Worten von Luca hingen. Luca, unser staatlich geprüfter Rettungssanitäter und Ausbilder in Erster Hilfe (und selbstverständlich gefeierter Bonito) leitete den Abend. Gruppenmitglieder, sowie Gruppenleiter konnten an diesem Abend alles lernen, was einerseits Bedingung für den Führerschein war, aber auch alles was ein guter Gruppenleiter beachten musste, wenn es um die Arbeit mit Jugendlichen und Jungerwachsenen geht.

IMG_1467.JPG

In mehreren Stationen wurden so, Druckverbände, die stabile Seitenlage, das richtige Abnehmen eines Motorradhelmes sowie alles Grundsätzliche erklärt und geübt. Ein spanender Abend der am nächsten Morgen, Samstag der 18.07.2015, in einer Wiederbelebungsmaßnahme seinen Höhepunkt erreichte. Und ja: Es ist echt anstrengend!

Doch zum Glück, fiel niemand, bei der extremen Hitze und der großen körperlichen Anstregung, Bewusstlos um. Aber selbst wenn: Es gab genüngend Erst Helfer im Raum!

Ps.

Einen ganzen großen Dank an Luca, der die Tage Kreativ und Interessant, aber vorallem Lehrreich gestalltet hatte. Großer Applaus!!!  Und natürlichen vielen Dank an alle Bonitos für einen spannenden Abend: Ihr wart der „H.E.L.D“ des Abends! 😉

Euer Bonito

IMG_1466.JPG IMG_1468.JPG IMG_1489.JPG